Entgiftung - Körper ist überfordert!

Das „Fass ist heute am Überlaufen“. 12 Mio Gifte heute registriert!

 

Jeder Körper speichert eine Vielzahl an Giften z.B. aus Nahrung (Pestizide), Schwermetalle (Verkehr/Zahnmetalle/Implantate), Zigaretten, Impfstoffe uvm.

 

Erste Alarmzeichen können sein:

chron. Müdigkeit, Lustlosigkeit, schmerzhafte Gelenke, Allergien und Hauter-krankungen oder psychische Störungen bis zur Depression, siehe Liste.

 

Lassen sich die Betroffenen dann medizinisch untersuchen, wird meist keine Krankheitsursache gefunden. Sie werden nicht selten als Hysteriker abgetan, zum Psychologen geschickt oder ihre Symptome mit Medikamenten unterdrückt. Sie werden mit ihren Problemen häufig alleine gelassen.

 

Eine klare Diagnostik ist sinnvoller als Symptome zu kaschieren:

  1. Labor - Diagnostik (Blut/Urin/Speichel) im spezialisierten Labor
  2. Spezifische Diagnostik/Testverfahren aus der modernen Naturheilkunde

 

Wie manifestiert sich eine massive Schadstoffbelastung?

  •  Erhöhte Infektanfälligkeit und Energielosigkeit
  • Rezidivierende Infekte (z.B. wiederholter Herpes)
  • Müdigkeit, Erschöpfung, Burn-out
  • Zahnfleischverfärbungen, starke Parodontose, Kariesneigung
  • Ungesunde Haut mit schlechter Heilungstendenz
  • Akne, Ekzeme, Hautallergien und Pilzbefall (auch Scheidenpilze)
  • Verdauungsbeschwerden mit Blähungen und Verlangen nach Süßem
  • psychische Befindlichkeitsstörungen bis zur Depression
  • Vermehrter Haarausfall
  • Häufige Kopfschmerzen und Schwindel
  • Therapieresistente Neuralgien
  • Allergien (allergisches Asthma, Heuschnupfen, Lebensmittelallergien)
  • erhöhte Leberwerte

 

Die ursächlichen Schadstoffe finden wir in:

 

Gifte von außen:

  • Schwermetallen (Zahnfüllungen, Autoabgase, Deo z.B. Aluminium) uvm.
  • Schimmelpilzen (Wohnung, Blumenerde, Klimaanlage)
  • Umweltgiften (Chemikalien, Spritzmittel, Lebensmittelzusätze)
  • Unverträgliche Zahnfüllungen
  • Lösungsmittel (Farben, Lacke, Kleber)
  • Hormone (Tierzucht, künstliche Hormongaben)
  • Ernährung (Spritzmittel)
  • Arzneirückstände (Antibiotika, Impftstoffe)


Gifte von innen:

  • Gärungs- und Fäulnisgifte aus dem Darm (Pilzbelastungen etc. )
  • Reste von Krankheitserregern (Borrelien, Epstein-Barr-Virus, Helicobacter) 
  • Tote oder wurzelbehandelte Zähne, die hochtoxische Gifte freisetzen

 

 

Entgiftung = gezielte Ausleitung von Rückständen/Giften/Toxinen:

ist die Kombination aus hochmodernen Entgiftungs-Geräten, naturheilkundlichen Ausleitungstechniken und Entgiftungspräparaten.

Nur ein entgifteter, entschlackter und entsäuerter Körper kann seine Selbstheilungskräfte wieder voll aktivieren und mobilisieren.

Naturheilpraxis Christian Müller
Christian Müller

Karl-Theodor-Straße 18
80803 München

Kontaktmöglichkeiten: 

Telefon: 089 - 33 040 661

   Fax:  089 - 201 36 22

 E-Mail: info@heilpraxis-christian-mueller.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ab 18 Uhr nur nach Vereinbarung